MACO
Filtern nach

MACO

MACO produziert in drei österreichischen Werken Baubeschläge und vertreibt diese in mehr als 40 Länder weltweit, darunter in 15 Länder mit eigenständigen Tochtergesellschaften. MACO produziert ausschließlich in Österreich nach höchsten Qualitätsstandards. Die intelligenten Produktlösungen des Unternehmens stellen Kunden seit 1947 auf der ganzen Welt zufrieden. Wichtigster Erfolgsfaktor ist dabei die Innovationskraft. Die schnelle Erfassung der Marktbedürfnisse und die Entwicklung praktischer Produktlösungen machen zu MACO zu einem Anbieter, dessen Produkte zu jederzeit den aktuellsten Standards entsprechen. Die Funktionalität und Qualität der Geräte und Lösungen spricht dabei für sich.

Der Baubeschlaghersteller steht für ein hohes Maß an Kontinuität und Marktstabilität. Mit einem Eigenproduktionsanteil von mehr als 98 % ist MACO in der Lage, schnell und flexibel auf Marktveränderungen zu reagieren. Das technologische Know-how in allen Bereichen der Anlagenfertigung garantiert höchste Qualität und Flexibilität. Die umfangreiche Produktpalette garantiert Hardwarelösungen aus einer Hand. Dabei arbeitet das Unternehmen im Einklang mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekten.

Mithilfe von ständigen Produkttests und Qualitätskontrollen gewährleistet MACO immer die gleichbleibende hervorragende Funktion und Oberflächenqualität seiner Produkte. Das Salzburger Familienunternehmen, dessen Produktionsstätten ausschließlich in Österreich angesiedelt sind, bekennt sich als Qualitätsanbieter klar zu Qualitäts- und Nachhaltigkeitsstandards. MACO arbeitet mit zertifizierten Lieferanten zusammen und verwendet zuvor geprüfte und ausgewählte Materialien. Das intelligente Produktdesign, modernste Produktionstechniken und -prüfungen sowie kompetente und engagierte Mitarbeiter garantieren eine hohe und stabile Qualität. Die MACO-Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001, des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 und des Arbeitsschutzmanagementsystems nach OHSAS 18001 in allen Produktionseinheiten ist ein sichtbarer Qualitätsnachweis. Jedes von MACO entworfene Teil wird einer Erstmusterprüfung in Salzburg unterzogen, der sogenannten Maßprüfung. Funktional wichtige Teile oder Baugruppen werden auch für die langfristige Standardleistungsprüfung qualifiziert. Die eingekauften Teile werden ebenfalls einer stichprobenartigen Vorprüfung unterzogen. Weitere interne MACO-Prüfabteilungen sind in die Produktionsstätten integriert.

Die Produktionstechnologien werden kontinuierlich weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. MACO produziert dabei nicht nur alle Werkzeuge selbst, sondern auch die meisten Systeme und Montagelinien werden individuell geplant und gebaut, um die aktuellen und zukünftigen MACO-Anforderungen zu erfüllen. Dies bündelt das Know-how des Unternehmens und garantiert kurze Wege und Reaktionszeiten. Die Oberflächenbehandlung, die einen maximalen Schutz vor Korrosion bietet, ist eine der wichtigsten Technologien des Unternehmens. In der eigenen Produktion werden sieben Oberflächenverfahren eingesetzt, von der Eloxal- und Pulverbeschichtung bis zur TRICOAT-PLUS-Oberflächenveredelung. Dieses einzigartige Oberflächenverfahren ist galvanisch verzinkten Beschlägen im Korrosionsschutz weit überlegen. Die ständige Überarbeitung und Verbesserung der Technologien hat auch Auswirkungen auf die Kunststoffverarbeitung bei MACO. In Zusammenarbeit mit externen Partnern forscht und arbeitet das Unternehmen selbst an neuen Materialien und Prozessen für zukünftige Anforderungen. Mögliche Anwendungen werden zuvor simuliert und die Bauteilgeometrie per Software angepasst. Im Bereich Spritzgusstechnik ist MACO führend in Österreich.

MACO

Insgesamt: 524 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 14

Insgesamt: 524 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 14

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten