Atemschutzmasken

Insgesamt: 117 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Insgesamt: 117 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Der richtige Schutz für Ihre Atemwege

In Berufen mit Kontakt zu Staub, Schadstoffen, Viren oder ähnlichem, sind Atemschutzmasken unverzichtbar. Atemschutzmasken sollen dafür sorgen, dass unerwünschte Partikel nicht in die Atemwege gelangen und Ihre Gesundheit somit geschützt wird.

Typische Berufsfelder in denen dieses Produkt seine Anwendung findet, sind beispielsweise Lackierereien, in der Medizin oder auf dem Bau.

Unser Sortiment bietet Ihnen drei Kategorien von Atemschutzmasken:

1. Kategorie: Falt- & Konturmasken = sind die einfacheren Ausführungen wenn es um Atemschutzmasken geht. Diese sind mit oder ohne Ventile erhältlich. Sie eignen sich zum Beispiel für den Schutz vor Feinstaub.

2. Kategorie: Halbmasken = sind wiederverwendbar, da diese mit einem Filter ausgestattet sind. Die Filter können ausgetauscht werden, so dass der Schutz auch beim Wiederverwenden gewährleistet ist.

3. Kategorie: Vollmasken = haben die höchste Sicherheitsstufe. Sie bedecken sowohl Mund, als auch Nase und Augen. Tipp: Sobald Sie Geruch, Geschmack oder Reizungen wahrnehmen, sollten Sie die Filter so schnell wie möglich austauschen.

Hinweis: Die angegebenen Schutzstufen und Filterklassen sind Empfehlungen, basierend auf der DGUVRegel 112-190 (ehem. BGR 190). Es ist vom Anwender, vor Einsatz eines Atemschutzgerätes genau zu prüfen ob die eingesetzten Atemschutzmasken den Anforderungen bezüglich Gefahrstoff und Konzentration entsprechen. Bitte beachten Sie die Hinweise in den Gebrauchsanleitungen der jeweiligen Atemschutzmasken. Es werden verschiedene Filterarten zum Verkauf angeboten, wie zum Beispiel Gasfilter, Partikelfilter, Mehrbereichsfilter und vieles mehr. Wie viele andere Dinge verfügt auch ein Atemschutzfilter über ein vom Hersteller vermerktes Haltbarkeitsdatum. Unterschieden werden die Haltbarkeitsdaten nach der Art des Filters: Gasfilter haben im Schnitt eine Haltbarkeit von fünf Jahren, Partikelfilter eine Haltbarkeit von zehn Jahren. Allerdings bleibt diese Regel nur dann bestehen, wenn die Filter noch unversehrt sind.

Wissenswertes zum Schutz der Atemwege

In drei Schritten zum richtigen Atemschutz:

1.Anwendung bzw. Gefahrenstoff auswählen

2. Filterklasse bzw. Schutzstufe ablesen

3. Maske mit der richtigen Filterklasse bzw. Schutzstufe auswählen

Die Nutzungsdauer der Filter hängt von vielen Faktoren ab, die individuell bestimmt werden müssen. Unter anderem zählen dazu: die Filterklasse, die Bedingungen der Umgebung ( Luftfeuchtigkeit, Temperatur, Schadstoffkonzentration ) und der individuelle Verbrauch des Trägers. Bei Gas- und Kombinationsfiltern ist der Filter nicht mehr nutzbar, sobald Geruchs-, Geschmacks- oder Reizerscheinungen eintreten AX-Filter bitte speziell anfragen Partikelfilter gegen radioaktive Stoffe, Sporen, Bakterien, Vieren etc. dürfen nur einmal verwendet werden Lagerzeiten von Filtern Die Lagerzeiten müssen vom Hersteller angegeben werden und betragen in Abstimmung mit der Berufsgenossenschaft der Chemischen Industrie: - A-Filter: 5 Jahre - B-, CO-Filter: 4 Jahre - ABEK-Filter: 4 Jahre - alle anderen Filter: 3 Jahre Geöffnete Gas- und Kombinationsfilter sind spätestens nach 6 Monaten zu ersetzen

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

10%Gutschein

Newsletter kostenlos abonnieren und 10% Gutschein sichern *

* Alle Daten werden vertraulich behandelt. Abmeldung jederzeit möglich.
Elektrowerkzeuge von Aktion ausgeschlossen. Mindestbestellwert: 150€
Durch das Anmelden bestätigen Sie die Vollständige Einwilligungserklärung.

Nach oben