Westen

Westen sind in Beruf und Freizeit gleichermaßen beliebt. In einigen Berufszweigen wird sie als markantes Erkennungsmerkmal eingesetzt wie bei Kellnern oder auch als die sog. Zunftweste. In anderen Arbeitsbereichen hingegen dient sie dem Schutz gegen Kälte oder wird als Signalweste eingesetzt. Stöbern Sie im großen Westensortiment!

                   

Insgesamt: 244 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7

Insgesamt: 244 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 7

Westen - die Allrounder für Beruf und Freizeit

Westen sind vielseitig einsetzbar. Mit Neonfarben und reflektierenden Streifen sorgen sie als Signalwesten für eine verbesserte Sichtbarkeit. Dank zahlreichen Taschen und Einsteckfächer erfreuen sich Westen auch in handwerklichen Berufen großer Beliebtheit. Arbeitsmaterialien können optimal verstaut werden während die Hände in den einzelnen Arbeitsschritten frei bleiben. Westen sind echte Allrounder und bieten eine komfortable Unterstützung für viele Anwendungen.

Arbeitsweste - funktionell und praktisch

Arbeitswesten sind als zusätzliche Arbeitskleidung nützlich. Während der Übergangszeit ersetzen sie Jacken und schützen weiterhin so weit wie möglich vor Kälte. Eine Arbeitsweste zeichnet sich durch einen angemessenen Schutz des Oberkörpers, Bewegungsfreiheit und mehrere Staufächer aus. Ob Kurier, Mechaniker oder Gärtner: Arbeitswesten sind in vielen Fachbereichen die optimale Ergänzung zur Kleidung.

Passform

Um einen guten Komfort und eine perfekte Passform zu gewährleisten, ist es wichtig, die richtige Größe der Arbeitsweste zu wählen. Bitte beachten Sie, dass eine Arbeitsweste immer über verschiedenen Oberbekleidung gezogen werden. Dicke Pullover benötigen beispielsweise mehr Platz. Die flexible Bundweite, die mittels Klettverschluss oder Gummizug verstellbar ist, ermöglicht eine individuelle Anpassung der Arbeitsweste.
Bei der Auswahl der Größe wird zwischen deutschen Größen für Männer und Frauen und internationalen Konfektionsgrößen unterschieden. Um einen ausreichenden Rückenschutz zu erreichen, stellen Sie sicher, dass der Rücken länger gearbeitet ist. Dadurch wird verhindert, dass der Nierenbereich beim Bücken oder Strecken freigelegt wird.

Material der Arbeitsweste

Es gibt viele verschiedene Westenmodelle, um unterschiedliche Anforderungen zu erfüllen. Dafür werden unterschiedliche Materialien mit entsprechenden Eigenschaften eingesetzt. Eine atmungsaktive Weste beispielsweise sorgt dafür, dass Sie nicht übermäßig beim Tragen schwitzen. Wasserdichte Materialien lassen den Regen auch bei schlechtem Wetter nicht durch die Weste und schützen bei regelmäßiger Imprägnierung vor dem Eindringen von Feuchtigkeit. Wenn die Weste nass ist, liegt der Vorteil in der Wahl des Materials, das schnell trocknet. Es werden verschleißfeste, reißfeste und verstärkte Materialien oder zumindest Einlagen verwendet, insbesondere dort, wo Festigkeit und erhöhte mechanische Beanspruchung gefordert sind. Der hohe Baumwollanteil garantiert eine hohe Faserbeständigkeit, hautfreundliche Materialrückhaltung und gute Feuchtigkeitsaufnahme.

Mehr Stauraum durch Taschen

Viele Westen haben Taschen, die es Ihnen ermöglichen, wichtige Werkzeuge und andere Gegenstände des täglichen Gebrauchs zu tragen. Mobiltelefone, Stifte, Konstruktionszeichnungen, Schrauben und Muttern sowie Kabelbinder und andere Kleinteile sollten immer zusammen transportiert werden, um alles was Sie benötigen vor Ort zu haben. Je nach Branche gibt es unterschiedliche Anforderungen an die Anzahl und Größe der verwendeten Taschen. Eines ist jedoch in allen Bereichen sicher: Der Inhalt muss sicher gelagert werden, daher ist es besonders vorteilhaft, die Taschen schließen zu können.

Cordwesten - Solide Kleidung

Cord ist ein sehr starkes Material. Die gerippte Struktur ist typisch für Cord. Die Stärke dieser Struktur bestimmt auch die Eigenschaften des Cords. Das langlebige Material wird besonders häufig für Arbeits- und Zunftbekleidung verwendet. Cord-Westen sind sehr beliebt, weil sie Kälteschutz bieten, widerstandsfähig gegen mechanischen Belastungen sind und nicht zuletzt eine ausreichende Bewegungsfreiheit bieten.

Struktur

Eine Besonderheit von Cord, auch bekannt als Manchester, ist seine gerippte Struktur. Schwere Cordwesten, die hohen Anforderungen genügen müssen, müssen aus Manchester mit 21 - 43 Rippen pro 10 cm Stoff oder noch besser aus Bullcord mit 44 - 50 Rippen pro 10 cm Stoff bestehen. Die Struktur von Breitcord ist sehr solide, aber dicker, mit 21-24 Rippen pro 10 cm Stoff. Auch dieser ist für Cordwesten geeignet.

Gewebe

Damit Ihre Cordweste formbeständig ist und nicht einläuft, sollten Sie Mischgewebe verwenden. In der Regel sind Cordwesten aus 85% Baumwolle und 15% Polyester eine gute Wahl. Diese Zusammensetzung macht das Cordgewebe besonders reißfest und formstabil. Wenn Sie im Winter eine Weste tragen, sollten Sie auf jeden Fall ein warmes Innenfutter verwenden.

Schnitt

Damit eine Cordweste, die oft auf Baustellen, in Lagerhallen als Berufsbekleidung oder im Gartenbau getragen wird, die Anforderungen an optimale Passform und ausreichenden Zug- und Kälteschutz erfüllt, empfiehlt es sich, einen länger gearbeiteten Rücken vorzusehen. Dadurch ist auch der Nierenbereich beim Strecken und Bücken geschützt und der Übergang zwischen Arbeitshose und Oberteil verläuft eleganter. Die richtige Größe der Weste sorgt dafür, dass die Cordweste gut sitzt. Der elastische Bund erhöht die Flexibilität und sorgt für eine bessere Passform. Gegenüber einer Arbeitsjacke bieten Westen den Vorteil, dass Ihre Schultern mehr Bewegungsfreiheit haben und Ihr Körper noch ausreichend geschützt ist.
Die schnurgebundene Weste wird durch einen verdeckten Reißverschluss optimal geschlossen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Träger mit Knopflöchern hängenbleibt, um Arbeitsunfälle zu vermeiden. Neben einem strapazierfähigen Material und einer guten Passform muss die Weste genügend Taschen haben. Innentaschen schützen Mobiltelefone und Schlüssel. Eine ausreichende Anzahl von Außentaschen bietet genügend Platz für die für die Arbeit benötigten kleinen Materialien. Zusätzliche Brustpolster für Stifte helfen Ihnen immer, voll ausgestattet und bereit für alle Eventualitäten zu sein.

Westen erfüllen viele Aufgaben

Westen sind Kleidungsstücke, die funktionell oder modisch sind. Ursprünglich war die Weste Teil der Militäruniform. Seit dem 17. Jahrhundert hat sich viel in ihrem Aussehen - und auch in ihrer Funktion - verändert. Im letzten Jahrhundert war die Weste Teil jedes kompletten Herrenanzuges und ist heute langsam aus der Mode gekommen. Dennoch sind Westen nach wie vor als Freizeitkleidung und im Berufsleben beliebt. Die beliebten Kleidungsstücke sind in vielen Variationen erhältlich. Einige Berufe verwenden die Weste als auffällige Arbeitskleidung, wie z.B. die Zunftweste oder die Kellnerweste. In anderen Arbeitsbereichen wird die Weste gegen Kälte oder zur besseren Sichtbarkeit eingesetzt. Sie hat zahlreiche Taschen und kann so als mobile Werkzeugtasche eingesetzt werden. Diese Tatsache macht sie besonders in technischen Berufen beliebt. Spezielle Westen tragen wesentlich zur Sicherheit bei. Die kugelsicheren Westen schützen den Oberkörper vor Angriffen mit Schusswaffen und Messern.

Professionelle Westen zeigen Außenstehenden deutlich die beruflichen Aufgaben des Trägers der Weste. Kellner, Förster, Waldarbeiter, Mechaniker, Lkw-Fahrer und Zunftmitglieder sind deutlich erkennbar. Aber der Westen dient auch sehr praktischen Zwecken. Bestimmte Arbeitsmaterialien können sicher und immer griffbereit gelagert werden.

In der Freizeit sind Cardigans aufgrund ihrer praktischen Vorteile besonders beliebt. Sie halten Sie warm, schützen Sie vor Zugluft, bieten viel Platz für kleine Dinge und können auch modisch schick sein.

Einige Westen sind nicht auf bestimmte Berufe beschränkt. Es gibt Modelle, die vor Kälte und anderen Witterungseinflüssen schützen. Die so genannten Warnwesten machen mit neonfarbenen Stoffen und Reflexstreifen auf den Träger aufmerksam. Sie sind besonders im Straßenbau beliebt.
Zu den Westen, die für spezielle Aufgaben entwickelt sind gehören kugelsichere Westen, Werkzeugwesten und Kühlwesten. Besonders im Sommer sind die Kühlwesten beliebt, weil sie Schweiß aufnehmen und so unangenehme Gerüche verhindern. Sie werden oft von Menschen getragen, die in den Sommermonaten im Freien arbeiten.

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nach oben