Kellen

Kellen sind als Vertriebsinstrument im Bausektor unerlässlich

Ob Maurer, Fliesenleger, Elektriker, Dachdecker oder Stuckateur - irgendwann wird jeder eine Maurerkelle zur Hand haben. Die Kelle ist Teil des Verteilers und eignet sich ideal zur Verteilung und Glättung von Mörtel, Putz, Fliesen- und Teppichkleber oder PVC-Kleber.

                     

Insgesamt: 80 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Insgesamt: 80 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Um eine Schöpfkelle zu bauen

Das gemeinsame Merkmal aller Pfannen ist, dass die Klinge aus Edelstahl gefertigt ist, da sie ohne Spuren auf den meisten Produkten zu hinterlassen gereinigt werden kann und nicht verrostet, auch wenn Sie nach Regenfällen in einer feuchten Außenumgebung auf der Terrasse arbeiten müssen. Ähnlich verhält es sich auch mit dem zylindrischen Holzgriff an den Spachtelspänen. Er ist vorne und hinten leicht verjüngt und ermöglicht eine ergonomische Handhaltung. Die Verbindung zwischen dem Griff und der Klinge ist leicht gebogen, so dass genügend Platz für die Finger bleibt. So unterscheiden sich für die Kelle lediglich die Größe und Form der Blätter.

Maurerkelle

Die Maurerkelle ist weit verbreitet, daher ist hier die Auswahlqualität dargestellt. Der Flügel muss von den Glättarmen, die sich an den Seiten des Griffs befinden, bis zur Spitze verjüngt werden, wodurch das Material die Dicke langsam von hinten nach vorne reduziert, damit die Glättkelle elastisch bleibt. Dies ist jedoch nur mit geschmiedetem Spachtel möglich. Für jeden Zweck gibt es verschiedene Formen von Zeitschriften, die oft von Region zu Region variieren. Hier sind einige Beispiele:

Stecherkellen: Verputzung von Fenster- und Türrahmen und Treppen
Katzenzungenkellen: Reparatur von Rohr- oder Unterputzkabelkanälen
Interne und externe Eckrollen: optimales Eckenausarbeitung

Die Maurerkelle har eine etwas andere Blattform und nennt sich selbst:


-Hamburger Putzkelle
-Berliner Maurerkelle
-Düsseldorfer Betonkelle
-Arnheimer Maurerkelle mit abgerundeter Spitze

Mauern sind in der Regel eine kontinuierliche Aktivität. Nicht alle kommen mit jeder Kelle zurecht, also müssen Sie eine Sorte wählen, mit der Sie am besten arbeiten können.

Dachdeckerkellen

Arbeiten Sie nicht mit dieser Kelle an Dachziegeln. Diese Kellen sind sehr schmal und griffig. Ein weiterer Begriff ist die Biberschwanzkelle. Andernfalls wird dieses zarte Instrument nur in Nischen und Ecken eingesetzt.

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nach oben