Meißel

Manuelle Bearbeitung von Materialien mit dem Handmeißel

Handmeißel dienen zur Trennung von Materialien oder Komponenten. Die von Steinmetzen verwendeten Meißel werden auch als Eisen bezeichnet. Es sind auch besondere Meißel erhältlich, die durch die Löcher dringen (Stanzen) oder zur Oberflächenbehandlung (Granulat) verwendet werden. Das Meißelwerkzeug wird am Werkstück befestigt und mit einem Hammer angetrieben. Um ein versehentliches Berühren der Hand zu verhindern, können Sie den Meißelschaft mit einem Meißelhandschutz abdecken.

                  

Insgesamt: 108 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Insgesamt: 108 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Wo Sie die Meißel benötigen

Meißel sind hauptsächlich für den Abbruch von Mauerwerk, Beton und losen Steinen bestimmt. Doch auch Maurer, Steinmetze und Steinbildhauer setzen auf Handmeißel. Nicht zu vergessen sind Geologen und Ärzte, die mit medizinischen Meißeln an Knochen arbeiten. Auch die Automobilindustrie ist beteiligt: Der Nutenmeißel dient zur Herstellung von Schmiernuten in Lagern und Führungen. Die Welle ist zur besseren Führung leicht gebogen.

Die Schneiden

Die Schneien von Meißeln und Eisen bestehen in der Regel aus gehärtetem Stahl. Der Name des Meißels hängt oft von der Form der Schneide ab, z.B. dem Handmeißel oder dem Kreuzmeißel. Die Bezeichnung wird oft auf der Grundlage der Arbeitsumgebung vergeben, wie bei Split-, Steg- und Schlossmeißeln. Bei Bügeleisen beispielsweise stehen die Arbeitsprozesse im Vordergrund, wie bei einem Handeisen. Sie wird zur Bearbeitung von weichen Steinen wie Sandstein oder Kalkstein eingesetzt. Die Barriere wird durch einen Holz- oder Gummiknüpfel angetrieben. Die Blätter des Werkzeugs blasen in den Fels, der bei Steinmetzen als "Hamburger Bauhieb" bekannt ist und durch einen Doppelschlag entsteht.

Das Material der Handmeißel

Das Material hängt nicht unbedingt von der Anwendung ab. Beispiele für Werkzeugstahl sind Chrom-Mangan-Silizium-Stahl-Schmiedemeißel, wie die Steinspaltmeißel oder Chrom-Molybdän-Meißel, wie die Handarmaturmeißel. In jedem Fall ist die Schneide aus gehärtetem Material und die Stirnseite immer aus ungehärtetem Metall. Wenn die Fläche gehärtet wäre, würde der Hammer wegfliegen.

Tipps und Tricks

Falls sich auf der Stanzseite des Meißels langsam ein Bart bildet, weil das Material unter den Hammerschlägen auseinander schwimmt, überprüfen Sie Ihre Stanztechnik und stellen Sie sicher, dass Sie den Meißel in der Mitte tatsächlich treffen. Darüber hinaus muss auch die Schneidkante des Werkzeugs regelmäßig entgratet werden.

Ein sehr wichtiges Handwerkzeug - der Meißel

Der Meißel ist ein Werkzeug, das zum Schneiden oder Verarbeiten verschiedener Materialien benötigt wird. Das Meißelwerkzeug ist meist aus Stahl gefertigt und hat einerseits eine keilförmige Schneide und andererseits eine ungehärtete Fläche. Wer einen Meißel benutzen will, braucht einen Hammer. Diese Kombination kann z.B. für die Stein- oder Metallbearbeitung eingesetzt werden.

Meißel werden hauptsächlich in der Metallurgie und von Maurern zur Steinbearbeitung eingesetzt. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Medizin. Die Knochen werden mit Meißeln geschnitten. Meißel werden auch im Straßenbau und beim Tiefbohren eingesetzt. Im Straßenbau kommen so genannte Meißel zum Einsatz. In der Tiefbohrtechnik, insbesondere in Öl- und Gastanks, werden Bohrer als Bohrköpfe eingesetzt. Da dieses manuelle Werkzeug besonders starken mechanischen Lasten standhält, ist seine Konstruktion sehr stabil. Die Bearbeitung muss mit Sorgfalt durchgeführt werden, um einen störungsfreien Betrieb bei verschiedenen Arbeiten zu gewährleisten. Im Allgemeinen unterscheiden sich die Bits je nach Verwendung und Größe. Dies sind manuelle, pneumatische und maschinenseitige Anschlüsse.

Hand-Meißel

Handgehaltene Spitzen sind für eine Vielzahl von Anwendungen erhältlich. Je nachdem, wofür der Meißel verwendet wird, gibt es unterschiedliche Namen und Versionen. So wird beispielsweise zwischen Split-, Flat-, Fliesen-, Fugen-, Fugen-, Fugen-, Punkt-, Kreuz-, Schloss-, Schloss- und Brückenbits unterschieden. Die Grundstruktur ist für alle Hand-Bits gleich. Unterschiede ergeben sich vor allem aus den unterschiedlichen Punkten und Blechen, die an die Arbeit mit ihnen angepasst sind. Die Meißel sind auch in verschiedenen Größen erhältlich - das bedeutet, dass Sie für jeden Bereich das richtige Werkzeug finden.

Sondermeißel - Werkzeugmeißel - Druckluftmeißel

Pneumatische Werkzeuge sind einfacher zu bedienen als Handwerkzeuge. Statt Gewalt wird Druckluft zur Verarbeitung verschiedener Materialien verwendet. Der Pneumatikmeißel ist ideal für alle Arten von Mörtel- und Abbrucharbeiten sowie zum Entfernen von Fliesen. Da an einem Druckluftwerkzeug verschiedenes Zubehör angebracht werden kann, ist das Anwendungsspektrum breiter als bei einem Handwerkzeug. Durch die Verbindung des Meißels mit dem Kompressor können auch lästige Arbeitsgänge einfach und mühelos durchgeführt werden.

Es gibt verschiedene Anhänge, je nachdem, für welchen Job Sie ein wenig benötigen. Maschinenmeißel können in Kombination mit Spezialgeräten wie z.B. Bohrern eingesetzt werden. Für verschiedene Maschinen, in denen Schneidwerkzeuge eingesetzt werden können, gibt es auch verschiedene Schneidwerkzeuge, die je nach Anwendungsbereich variieren, wie z.B. Breitschneidwerkzeuge oder Einstechwerkzeuge.

Für spezielle oder seltene Arbeiten werden spezielle Meißel wie z.B. Bügeleisen eingesetzt. Sie unterscheiden sich von anderen Meißeln in Aussehen und Anwendung. Bei vielen Änderungen sind Sondermeißel erforderlich, z.B. auf Baustellen, Schreinereien, Schreinereien oder Holzverarbeitern. Oft ist es möglich, ein spezielles Bit für viele Aufgaben mit unterschiedlichen Anwendungstechniken einzusetzen. Für Sonderbits können nur ausgewählte Ersatzwerkzeuge angeboten werden, da sie nicht im gleichen Umfang wie Standardbits hergestellt werden.

Breites Anwendungsspektrum für Meißel

Meißel werden für eine Vielzahl von Tätigkeiten benötigt. Es kann zum Spalten von Ziegeln, Lösen von Fliesen, Wänden, Beton und Stein, zum Spalten von Fugen und zum Spalten und Trennen verschiedener Materialien verwendet werden. Die Größe des Meißels bestimmt den Grad der Raffinesse des Werkes. Größere Schneidwerkzeuge bedeuten auch ein breiteres Anwendungsspektrum. Um die Haltbarkeit eines Meißels zu erhöhen oder seinen Erfolg zu erhalten, müssen die Meißel von Zeit zu Zeit geschliffen werden. Die Qualität des Bits bestimmt, ob und wie das Bit geerdet werden kann. Die Nassmahlung wird oft als optimale Lösung angeboten, da sie die geringsten Auswirkungen auf das Material hat.

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nach oben