Sandalen

Damit Sie die passende Sandale für sich finden, ist es wichtig die Anforderungen an die Sandale genau zu kennen. Benötigen Sie eine S1P Ausführung mit Durchtrittschutz oder reicht hier eine S1 Sandale mit Stahlkappe bzw. Zehenschutz. Zudem sind die meisten unserer Sandale als ESD-Sandale gekennzeichnet.

Insgesamt: 139 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Insgesamt: 139 Artikel

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Sicherheitssandalen auch im Sommer gut geschützt.


Sicherheitssandalen - maximaler atmungsaktiver Fußschutz


Sicherheitssandalen werden oft  in Industriebetrieben oder Umgebungen eingesetzt, in denen Feuchtigkeit nicht an die Füße gelangt. Außerdem sind Sicherheitssandalen sehr beliebt, wenn es darum geht, einen maximal atmungsaktiven Schuh zu tragen. Zehenschutzkappen aus Stahl oder Kunststoff, Stoßschutz im Fersenbereich, eine rutschfeste, ölbeständige Sohle und antistatische Ausrüstung sind die beliebtesten Merkmale von Sicherheitssandalen.

Auch Sandalen werden in Schutzklassen unterteilt, die entsprechend des Schutzes der Zehen vor Verletzungen und Quetschungen gekennzeichnet werden. Sandalen mit Zehenschutzkappen, die vor Krafteinwirkungen von bis zu 200 Joule und schweren herabfallenden Gegenständen schützen, werden mit dem Buchstaben S gekennzeichnet. Sandalen, die  nur Belastungen von bis zu 100 Joule standhalten, werden mit dem Buchstaben P kenntlich gemacht. Unterteilt werden alle Modelle noch in Schuhe mit geschlossenem oder offenem Fersenbereich. Wir bieten für alle Mitarbeiter die richtigen Modelle!

Die Sicherheitssandalen sind in zwei Schutzklassen, Klasse S1 und Klasse S1P, erhältlich. Beide Sicherheitsschuhe haben eine Stahlkappe und eine sichere Laufsohle, letztere hat aber auch eine durchtrittsichere Zwischensohle. Diese  verhindert das Eindringen von scharfen Gegenständen wie Nägeln oder Scherben. Elten bietet Sicherheitssandalen in Leder oder starkem Textil an. Da der Hersteller viel Wert auf die Langlebigkeit seiner Sicherheitsschuhe legt, verwendet er  für einige Sicherheitssandalen CO2-neutrales Leder aus deutscher Produktion. Neben der besseren Atmungsaktivität bietet eine textile Arbeitsschutzsandale auch Gewichtseinsparungen. Der Schutz ist jedoch immer gleich, auch wenn die verwendeten Materialien sehr unterschiedlich sind.


Arbeitssandalen der größten Hersteller


Es gibt viele Sicherheitssandalen, Sicherheitsschuhe oder Arbeitsschuhe in Massen von den verschiedensten Herstellern. Doch nur einige Hersteller können sich bewähren. Hierzu zählen insbesondere Elten und Atlas. Bei Elten wird das Thema der Arbeitssandalen erst seit kurzem behandelt. Das Ergebnis war eine extrem weiche neue Sandale mit außergewöhnlichem Tragekomfort. Der Elten Ambition Easy basiert auf einem völlig neuen Laufkonzept, welches nicht nur auf der Dämpfung, sondern auch auf der Laufsohle und der semi-orthopädischen Sohle basiert. Die Sicherheitssandale ist nach der Norm BGR191 zertifiziert, die es dem Käufer erlaubt, zertifizierte Einlagen zu verwenden und so eine Anpassung an seine Füße vorzunehmen.


Zusatzausstattung für Sicherheitssandalen


Die Sandale ist in verschiedenen Schutzklassen, sowie in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Dazu gehören auch ESD-Kapazitäten, die  insbesondere in Industriebetrieben benötigt werden können. Eine ESD-kompatible Sicherheitssandale absorbiert die durch Reibung verursachte elektrostatische Aufladung des Körpers. Das bedeutet, dass keine elektronischen Bauteile durch eigene Ladung zerstört werden. Obwohl sie an vielen Stellen offen sind, können Sandalen dem Träger auch einen guten Schutz bei der Arbeit bieten.

 

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nach oben