Schleiftechnik

Oberflächenbearbeitung mit professioneller Schleiftechnik

In dieser Unterkategorie finden Sie alles für die Bearbeitung von verschiedensten Oberflächen. Hierzu zählen Fräser, Feilen, Schleifscheiben und Diamantwerkzeuge. Der Einsatz solcher Werkzeuge ist vielfältig und beginnt bei der Lackentfernung, bis hin zum Polierbereich für professionell geglättete Oberflächen.     

       

Für jede Anwendung das richtige Schleifmittel

Schleifmittel werden eingesetzt, um unterschiedlichste Oberflächen zu schleifen oder zu polieren (z.B. Entlacken), und um professionelle, glatte Oberflächen zu erhalten. Der Einsatz von Schleifscheiben, Maschinenbürsten oder Polierschwämmen hängt ganz von der zu behandelnden Oberfläche ab, je nachdem, ob wir an Metall-, Holz- oder anderen Oberflächen arbeiten wollen.

Übersicht der einzelnen Schleifmittel

Verwendung von Schleifstiften

Eine Schleifscheibe ist ein Rundkörper mit einer mittig angeordneten Bohrung, die an der Schleifmaschine befestigt ist. Sie können zwischen verschiedenen Korngrößen (synthetische oder natürliche Schleifmittel wie Bimsstein, Quarz oder Diamant) wählen: So eignet sich beispielsweise ein Rad für den Einsatz auf Stahl oder Gusseisen, ein Kopf für die Stein- oder Metallbearbeitung oder ein Rad zum Endschweißen oder Entgraten von Oberflächen. Der Vorteil von Schleifscheiben ist, dass auch sehr harte Materialien leicht bearbeitet werden können. Beispielsweise sollten Diamantschleifstifte verwendet werden, um Steine wie Beton zu schleifen. Natürlich sind diese Fenster auch für große Flächen geeignet.

Einsatz von Maschinenbürsten

Dieses Schleifpapier ist eine "Schleifbürste", die z.B. in einem Winkelschleifer eingesetzt werden kann. Im Gegensatz zu Scheiben sind dies dreidimensionale Schleifflächen. Für jede Anwendung kann auch eine geeignete Maschinenbürste eingesetzt werden: Fächerbürsten sind für mittlere bis schwere Bürstarbeiten geeignet; mit einer Kegelbürste oder Schlauchbürste können auch schwer zugängliche Stellen, insbesondere letztere, zum Reinigen oder Entgraten der Rohrinnenseite sowie eine Bürste zum Reinigen von Biergläsern erreicht werden. Spezielle Kesselbürsten sind auch zur Reinigung von Kesseln erhältlich, Bürsten (auf Standardbohrern aufsteckbar) zur Entfernung von Rost und anderen Verunreinigungen von Oberflächen und anderen Oberflächen. Kurzum, es ist möglich, auf jeder schwer zugänglichen Oberfläche zu arbeiten, aber auch auf unebenen Oberflächen.

Polierschwämme - für präzisere Anwendungen

Diese Schleifkategorie ist besonders für den Einsatz auf Handschleifmaschinen geeignet. Sie können auch zwischen verschiedenen Größen und Körnungen wählen. Der Polierschwamm eignet sich bestens zum Polieren von matten Autolacken, zum Entfernen kleiner Kratzer oder zum Auftragen von Wachs oder Dichtungen auf Oberflächen.

Polierschwämme haben glatte, polierte oder wabenförmige Oberflächen und gewellte Strukturen mit einer ähnlichen feinkörnigen Struktur. Je nachdem, ob die Oberfläche geschliffen, poliert oder gewachst/versiegelt werden soll, sollte ein harter, mittelharter, weicher oder sehr weicher Polierschwamm verwendet werden. Diese Schwämme sind daher ideal für alle Nachbearbeitungen.

Sonstiges Schleifzubehör für den manuellen Einsatz

Für den manuellen Auftrag von Schleifmitteln wird empfohlen, Schleifpapier und Schleifpads (für ein optimales Feinbearbeitung) sowie Handwerkzeuge (für die Endbearbeitung und Wartung von Hartmetallwerkzeugen oder Keramikoxiden) oder Schleifpads (für schwer zugängliche Stellen) zu verwenden.

* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten